Die Christuskirche in Qingdao

Der erste Gottesdienst im Schutzgebiet Tsingtau im Jahr 1898 fand in der Reitbahn der Matrosenartilleriekaserne statt, so berichtete es Pfarrer Richard Wilhelm. Im gleichen Jahr wurde mit dem Bau einer Kapelle an der Bismarckstraße direkt neben der Knabenschule begonnen.

Die evangelische Gouvernementskapelle wurde am Heiligabend des Jahres 1899 eingeweiht. Richard Wilhelm hielt die Weiherede. Die Weihnachtspredigt hielt Carl Johannes Voskamp. Das Gebäude soll erst um 1991 abgerissen worden sein. Die Christuskirche in Qingdao weiterlesen